{DIY} Origamiherz-Lesezeichen

Ich grüße euch, Seitenwanderer!

2016-01-17_17.09.48[1]

Heute gibt es nach einiger Zeit wieder ein kleines DIY von mir, schon mehrmals habe ich dieses kleine Do it yourself gesehen und jetzt, als kleine Einstimmung auf Valentinstag, möchte ich es euch vorstellen. ❤

2016-01-17_17.36.09[1]Die kleinen niedlichen Origamiherzchen sind wunderschöne Lesezeichen und ganz einfach zu basteln. Dafür braucht ihr nur drei Dinge.

  1. Eine Schere
  2. Tesafilm
  3. Ein rechteckiges Papier in der Farbe eurer Wahl (Maße: 1×2)

 

2016-01-17_19.24.05[1].jpgZuerst faltet ihr das Papier einmal längs, so dass die Kante der einen Oberseite auf der Kante der Unterseite liegt, euer Muster sollte außen sichtbar sein. Anschließend faltet ihr es einmal quer, dieses Mal liegt die Längskante auf der Längskante und öffnet es wieder, dies dient dazu die eine Mittelfalst zu bekommen, an der ihr euch orrientieren könnt.

2016-01-17_19.32.11[1]Im nächsten Schritt faltet ihr nämlich die Seiten so nach oben, und zwar so, das jeweils die untere Querkante an der Mittelfalst liegt – wie ihr es auf dem Foto seht.

2016-01-17_19.41.49[1]Als nächstes faltet ihr die einfach nur noch die vier Eckchen, oben an eurem Origamiherzen um und klebt dann am Besten auf die Innenseite ein Stückchen Tesafilm um dem Ganzen den nötigen Halt zu geben – und schon habt ihr einen süßen kleinen Helfer, der euch zu der Seite eures Buches führt, wo ihr zu lesen aufgehört habt.

Dafür müsst ihr es einfach nur die Ecke des Herzchen über die Ecke eurer aktuellen Seite stecken und Fertig ❤

2016-01-17_17.09.48[1]Hübsch, ne? Und ganz einfach gemacht! So könnt ihr anderen Lesewütigen eine kleine Freude bereiten – natürlich könnt ihr das Origamiherz-Lesezeichen auch einfach für euch behalten. 😉

Viel Spaß beim bastlen,

Unterschrift

Wie immer freue ich mich über eure Erfahrungsberichte und Fotos eurer Werke ❤

 

 

 

.

Werbeanzeigen