TOP oder FLOP – Das Cover der Jubiläumsausgabe von „Harry Potter und der Stein der Weisen“

Ich grüße euch, Freunde!

Im Jahr 1998, also vor zwanzig Jahren, erschien „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Joanne K. Rowling und prägte damit eine ganze Generation von Leseratten.
Das ist natürlich ein Grund zu feiern!

Der Carlsen Verlag, bei dem die Reihe um den berühmten Jungen mit der blitzförmigen Narbe erschien, zelebriert deshalb in diesem Jahr die Aktion #20YearsOfMagic das zwanzigjährige Jubiläum der Kultbücher. Anlässlich dessen wird es je eine Hardcover-Sonderausgabe aller sieben Potter-Bücher mit neuem Cover geben. Vor wenigen Tagen wurde das neue Gewand von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ preisgegeben. Für die jenigen unter euch, die es verpasst haben sollten, hier nochmal das vollständige Cover-Release im Schnelldurchlauf inklusive meiner Meinung dazu: „TOP oder FLOP – Das Cover der Jubiläumsausgabe von „Harry Potter und der Stein der Weisen““ weiterlesen

{TAG} Der Carlsen Verlag und Ich

 

Carlsen TAGLiebstes Buchvolk,

Ja, ich weiß. Es ist lange her. Sehr lange. Vielleicht zu lange? Wahrscheinlich kennt mich kaum noch ein Buchblogleser oder mein Blog und ich sind mittlerweile etwas wie fast vergessene Legenden (DAS wäre allerdings ziemlich cool!) Leider ist der Grund für meine lange Blogpause überhaupt nicht cool, sondern ziemlich belastend. Aber darüber möchte ich an dieser Stelle nicht schreiben. Ich kenne euch und weiß, dass ihr das akzeptiert. ❤

Jetzt geht es erstmal um einen anderen Aktionenschwerpunkt, der auch 2018 wieder viele wundervolle Beiträge rund um wundervolle Bücher verspricht. Wie bereits im letzten Jahr, habe ich auch dieses Mal wieder die Ehre ein Mitglied der Carlsen Blogger Helden sein zu dürfen. Tina vom Blog Mein Buch -Meine Welt hat perfekt passend zu dieser Ehrung den TAG „Der Carlsen Verlag und Ich“ ins Leben gerufen und mit diesen zwölf Fragen möchte ich meine Auferstehung als Buchbloggerin und den Einstand ins neue Blogger-Helden-Jahr gebührend zelebrieren.

„{TAG} Der Carlsen Verlag und Ich“ weiterlesen

{Bookish Top 5} Bad Ass Protagonistinnen

bt5

Liebste Bücherfreunde,

„… und die holde Prinzessin in Nöten, wird von dem Helden in strahlender Rüstung errettet.“ Jaja, dieses Klischee kennen wir wohl alle zu genüge – und nicht wenigen hängt es gehörig zum Halse raus, dass Frauen immer und immer wieder von irgendwelchen Volldeppen auf weißen Pferden aus scheinbar aussichtslosen Situationen gerettet werden.

Doch langsam aber sicher, lernen die Mädchen und Frauen dieser Welt und der zwischen den Seiten, sich selbst zu befreien. Und auch wenn der Weg zur absoluten Gleichberechtigung noch weit ist – die ein oder andere Protagonistin weiß längst, wie der Hase läuft und scheut auch nicht mehr davor zurück, den Herren der Schöpfung gehörig in den … Allerwertesten zu treten.

„{Bookish Top 5} Bad Ass Protagonistinnen“ weiterlesen

Aktion Buchbloggerbande (FBM 2017)

buchbloggerbande

Hallo, liebe Buchblogger und Buchbloggerinnen!

Es ist wieder so weit!!! In wenigen Tagen öffnet die Frankfurter Buchmesse ihre Tore und das heißt für zahlreiche Buchblogger und Booktuber: Auf in die Mainmetropole, um das Buch mit Gleichgesinnten zu feiern. Denn kaum ein Ort auf der Welt ist besser geeignet, neue Bücherfreunde zu finden, als eine Buchmesse.

Worum geht es bei der Aktion „Buchbloggerbande“?

Wie erkennen sich Buchblogger und -tuber untereinander? Manche kennt man, mit einigen ist man schon lange befreundet. Und irgendwann entwickelt man vielleicht sogar eine Art „Instinkt“ dafür. Es gibt bestimmte Merkmale, die Buchblogger und ihre YouTube-Kollegen auszeichnen (Namenschildchen, Visitenkarten, T-Shirts, u.v.m.) – aber das sind meist die alten Hasen, die Koryphäen des Buchbloggertums. Kurz eben jene die man sowieso erkennt.

Doch geht es auf der Buchmesse für uns Blogger nicht auch darum, neue Bekanntschaften und Freundschaften zu knüpfen? Neue Blogs zu entdecken und so unsere Welt noch besser zu vernetzten? Für mich schon – und ich bin mir sicher für euch ebenso.

„Aktion Buchbloggerbande (FBM 2017)“ weiterlesen

{Blogtour} „Das Lied der Krähen“ von Leigh Bardugo | Tag 1| Willkommen in Fjerda

 

Fjerdan

Willkommen in Fjerda,

und herzlich willkommen zum ersten Tag unserer Blogtour zu „Das Lied der Krähen“ von Leigh Bardugo. Heute nehme ich euch mit ins nördlichste Land der Grischawelt. Also: Legt die Winterjacken an und setzt eine wärmende Mütze auf, wir beginnen!

Trennlinie

Die Welt der Grischa besteht aus fünf großen Nationen: Rawka, Shu-Han und Fjerda liegen östlich der Wahren See, westlich dieses großen und sagenumwobenen Gewässers liegt Nowij Sem und im Südosten der Inselstaat Kerch.

„{Blogtour} „Das Lied der Krähen“ von Leigh Bardugo | Tag 1| Willkommen in Fjerda“ weiterlesen

{Ankündigung} „Das Lied der Krähen“-Blogtour mit Gewinnspiel

BlogtourKähen

Liebste Büchernarren,

Morgen beginnt unsere besondere Blogtour zu „Das Lied der Krähen“ von Leigh Bardugo. Und passend zum morgigen Release dieses wundervollen Buches entführen wir euch auf eine Reise durch die Welt der Außenseiter, stellen ihre Heimatländer und deren Kulturen vor.

Also packt eure Taschen und macht euch bereit auf ein gefährliches Abenteuer quer durch die Welt der Grischa und des Krähenklub. Und das ist unser Tour und die „Reiseleiter“ des jeweiligen Landes:

„{Ankündigung} „Das Lied der Krähen“-Blogtour mit Gewinnspiel“ weiterlesen

Umziehen mit Büchern – Teil 1

wand1

Liebste Lesewütigen,

vielleicht wisst ihr es ja – wenn nicht, wisst ihr es jetzt: Ich ziehe um. Und ich hasse Umzüge. Warum? Weil ich Bücher besitze… viele Bücher. (Wie viele? Keine Ahnung. Ich zähle sich aber bald und halte euch darüber gern auf dem Laufenden, wenn ihr möchtet.) Das Umziehen mit Büchern ist wirklich eine Qual! Und auf diese schwierige und fordernde Reise nehme ich euch jetzt mal mit.

Trennlinie

Donnerstag, 24.08.17, 11:55 Uhr

Gerade sitze ich in meiner neuen Wohnung, auf der Couch und warte darauf, dass meine Bücherregale geliefert werden. Denn erst dann werde ich alle meine Bücher nach und nach in die neue Wohnung bringen, und sie in die neuen Regale einräumen. Mir graut es davor, Kistenweise Bücher von meinen alten Kinderzimmer im 2. Stock durchs elterliche Treppenhaus ins Auto zu laden, diese durch die halbe Stadt zu karren nur um sie dann wieder auszuladen und in den ersten Stock zu schleppen, in dem meine eigene Wohnung liegt.

„Umziehen mit Büchern – Teil 1“ weiterlesen