Leselaunen #5

Hallo, ihr Hübschen!

nrcvauue

Auf dem Blog der Novembertochter findet immer mittwochs die Aktion “Leselaunen” statt. Dabei handelt es sich um eine Art Zustandsbericht über das Leseverhalten und der allgemeinen Stimmung. Und damit ❤ – lich Willkommen zur aktuellen Leselaune, denn weil bei mir am Mittwoch immer das “Waiting On Wednesday” erscheint, zelebriere ich jeden Freitag die Leselaune.😉

Aktuelles Buch?

9783401600093_1450258565000_xxl

“Der Kuss des Raben” von Antje Babendererde

Mila ist schön und rätselhaft. Ihre Vergangenheit will sie um jeden Preis geheim halten. In Moorstein sucht die Sechzehnjährige einen Neuanfang und findet ihre große Liebe. Tristan, eigentlich unerreichbar, erwählt ausgerechnet sie! Mila kann ihr Glück kaum fassen. Doch auch Tristan hat ein Geheimnis. Als in der Kleinstadt ein junger Mann namens Lucasauftaucht und das Haus der Rabenfrau in Besitz nimmt, erwachen die Schatten der Vergangenheit zum Leben. Denn Lucas und Tristan scheinen sich zu kennen – und zu hassen. Im undurchsichtigen Spiel der beiden gerät Mila zwischen die Fronten und findet sich plötzlich vor einem finsteren Abgrund wieder …

Momentane Lesestimmung?

Jetzt, wo ich „Wie Blut so rot“ von Marissa Meyer, beendet habe, widme ich mich ganz und gar „Der Kuss des Raben“ von Antje Babendererde und so langsam kann ich auch den langen Nachnamen schreiben, ohne nachgucken zu müssen. 😉

Ich glaube, mein Lesegeschmack leidet unter dem Benjamin-Button-Syndrom. Ich werde immer älter und anstatt Bücher für Erwachsene zu lesen, wende ich mich mehr und mehr den Geschichten meiner Kindheit zu. Und als vierzehnjährs Mädchen habe ich die härtesten Krimis und die fiesesten Thriller verschlungen- Was ist nur falsch mit mir? xD
Und anstatt endlich mal meinem Stapel ungelesener Bücher den Kampf anzusagen, lese ich lieber zum 10x die „Reckless“-Reihe von Cornelia Funke. Gut, es ist kein richiges durchlesen, sondern mehr ein durchblättern und dann „nur“ die Highlights wirklich lesen. Bin ich der einzige Mensch, der das macht?
Appropos Cornelia Funke: Momentan läuft bei mir „Tintenherz“ als Hörbuch – und zwar die ungekürzte Version. Das sind immerhin fast 18 Stunden Lesevergnügen. Ich liebe dieses Buch einfach sehr und Rainer Strecker ist ein grandioser Vorleser! Schuld an diesem Hörbuchkauf ist übrigens der liebe Michael, der mich unter einem meiner Facebook-Posts an diese grandiose Buchreihe von CF erinnerte – und meinen Heißhunger auf dieses Buch neu entfachte!

Zitat der Woche?

Es fiel Regen in jener Nacht, ein feiner, wispernder Regen.
– „Tintenherz“, Cornelia Funke

Und sonst so?

Habt ihr gewusst, dass mein Zitat der Woche 2007 den zweiten Platz beim „Der schönste erste Satz“-Wettbewerb in der Kategorie Kinder- und Jugendbücher machte?

Jetzt, wo ich meinen Bildungsauftrag erfüllt habe, kann ich ja weiterlesen gehen. Mehr gibt’s nicht zu sagen, denn meine Woche war echt nicht dolle und ich bin froh, dass sie endlich vorbei ist. xD

Mitmachen?

Falls ihr euch anschließen wollt, schaut einfach bei Nicis Blog vorbei: Novebertochter. Dort gibt es auch eine Liste anderer Teilnehmer. 😉
trennline
Liebst,
eure
Werbeanzeigen

Leselaunen #4

Hallo, ihr Hübschen!

nrcvauue

Auf dem Blog der Novembertochter findet immer mittwochs die Aktion “Leselaunen” statt. Dabei handelt es sich um eine Art Zustandsbericht über das Leseverhalten und der allgemeinen Stimmung. Und damit – lich Willkommen zur aktuellen Leselaune, denn weil bei mir am Mittwoch immer das „Waiting On Wednesday“ erscheint, zelebriere ich jeden Freitag die Leselaune. 😉

Aktuelles Buch?

9783551582874„Wie Blut so rot“ von Marissa Meyer

Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt.
Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …

9783401600093_1450258565000_xxl

„Der Kuss des Raben“ von Antje Babendererde

Mila ist schön und rätselhaft. Ihre Vergangenheit will sie um jeden Preis geheim halten. In Moorstein sucht die Sechzehnjährige einen Neuanfang und findet ihre große Liebe. Tristan, eigentlich unerreichbar, erwählt ausgerechnet sie! Mila kann ihr Glück kaum fassen. Doch auch Tristan hat ein Geheimnis. Als in der Kleinstadt ein junger Mann namens Lucasauftaucht und das Haus der Rabenfrau in Besitz nimmt, erwachen die Schatten der Vergangenheit zum Leben. Denn Lucas und Tristan scheinen sich zu kennen – und zu hassen. Im undurchsichtigen Spiel der beiden gerät Mila zwischen die Fronten und findet sich plötzlich vor einem finsteren Abgrund wieder …

Momentane Lesestimmung?

Lesen ist manchmal wie ein Rausch! Im Moment zum Beispiel komme ich nicht regelmäßig zum lesen, aber wenn ich mal angefangen habe lese ich 200 Seiten am Stück weg, wie eine Süchtige, die zu lange keinen Stoff mehr hatte.
Die Vorstellung, jemals eine Leseflaute gehabt zu haben, scheint so fern und unrealistisch. 😀

Zitat der Woche?

.“Man wird wieder aus Himmel und Sternen Bilder machen und Spinnweben alter Märchen auf offene Wunden legen”
– Christian Morgenstern

Und sonst so?

Momentan experimentiere ich ein bisschen mit dem Lesen. Zum Beispiel habe ich ein Buch gelesen und gleichzeitig das Hörbuch dazu gehört und jetzt lese ich zwei Bücher nebeneinander. Das mache ich sonst nie! Zu beiden Experimenten wird es noch Berichte geben!

Der Rest meines Lebens läuft momentan überraschend friedlich, endlich sind die Schule fürs erste vorbei und ich darf wieder arbeiten gehen! Doch nicht nur das: bald habe ich Urlaub und den werde ich nur mit lesen, bloggen, für mein Examen lernen und schlafen aufwenden!

Mitmachen?

Falls ihr euch anschließen wollt, schaut einfach bei Nicis Blog vorbei: Novebertochter. Dort gibt es auch eine Liste anderer Teilnehmer. 😉
trennline
Liebst,
eure

Leselaunen #3

Hallo, ihr Hübschen!

nrcvauue

Auf dem Blog der Novembertochter findet immer mittwochs die Aktion „Leselaunen“ statt. Dabei handelt es sich um eine Art Zustandsbericht über das Leseverhalten und der allgemeinen Stimmung. Und damit ❤ – lich Willkommen zur aktuellen Leselaune!

Aktuelles Buch?

61ZccFhkNML._SX365_BO1,204,203,200_“Arya und Finn – Im Sonnenlicht” von Lisa RosenbeckerArya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft.

Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr.

Doch während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.

Momentane Lesestimmung?

Wie beschreibe ich meine aktuelle Lesestimmung am besten? Vielleicht mit dem Wort „Langsam“? Ja, das trifft es gut. Denn ich lese schrecklich laaaaaaahm. Normaler Weise würde ich ein Buch mit knapp 370 Seiten in weniger als einer Woche verschlingen. Aber irgendwie habe ich die Konzentrationspanne einer – OH! Da! Ein Schmetterling! 😉

 

Zitat der Woche?

„Auf der Tür steht drücken, aber erst jetzt wünsche ich mir, ich hätte nie begonnen, mitzuziehen.“
–  Indiana Jonas, „Auf der Tür steht drücken“

Und sonst so?

Der Frühling kommt angeschlichen, merkt ihr es? Zwar muss ich noch immer jeden Morgen die Autoscheiben freikratzen – aber ich bin optimistisch, dass es besser wird. Überall lassen sich ja schon die ersten Boten entdecken: Blümchen, grüne Blätter und SONNE! Ich hatte fast vergessen, wie sich Sonnenstahlen anfühlen.

Außerdem sind am Wochenende Landtagswahlen und ich bin mal wirklich gespannt (und fast schon beunruhigt), was da wohl rauskommen mag …

Mitmachen?

Falls ihr euch anschließen wollt, schaut einfach bei Nicis Blog vorbei: Novebertochter. Dort gibt es auch eine Liste anderer Teilnehmer. 😉
trennline
Liebst,
eure

Leselaunen #2

Hallo, ihr Hübschen!

nrcvauue

Auf dem Blog der Novembertochter findet immer mittwochs die Aktion „Leselaunen“ statt. Dabei handelt es sich um eine Art Zustandsbericht über das Leseverhalten und der allgemeinen Stimmung. „Ich möchte sehr gerne mitmachen, da bei mir mittwochs allerdings immer das „Waiting On“ stattfindet, kommt meine Leselaune zukünftig immer freitags.“, schrieb ich letzte Woche… ja, dieses Versprechen hielt ja lange. xD Dann eben (ausnahmsweise?) am Samstag: Meine Leselaune.

Aktuelles Buch?

81Ie1g6KPQL

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will?

Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …

Momentane Lesestimmung?

Mit „Wie Monde so silbern“ musste ich mich erstmal anfreunden. Diese Mischung aus Science Fiction und Märchen war völlig neu für mich und irgendwie erschien es mir wie ein Widerspruch, diese beiden Genres zu kombinieren. Aber irgendwann hat mich Marissa Meyers Buch einfach eingefangen und jetzt bin ich ganz begeistert – und so gut wie fertig mit „Wie Monde so silbern“ … ich befürchte einen Cliffhanger.

 

Zitat der Woche?

„Auf der Tür steht drücken, aber erst jetzt wünsche ich mir, ich hätte nie begonnen, mitzuziehen.“
–  Indiana Jonas, „Auf der Tür steht drücken“

Und sonst so?

Ich bin momentan sehr motiviert! Motiviert zu lesen, motiviert zu lernen und motiviert, den ganzen Tag im Bett zu bleiben und mich vor der ganzen Welt zu verstecken. Aber in diesem Moment habe ich vor allem eines – HUNGER! Nur habe ich keine Ahnung, worauf… was soll ich nur essen?! Hat jemand einen guten Tipp?

Döner wäre jetzt geil … aber ich wollte mich gesünder ernähren. xD

Mitmachen?

Falls ihr euch anschließen wollt, schaut einfach bei Nicis Blog vorbei: Novebertochter. Dort gibt es auch eine Liste anderer Teilnehmer. 😉
trennline
Liebste Grüße,
eure

Leselaunen #1

Hallo, liebste Leseratten!

nrcvauue

Auf dem Blog der Novembertochter findet immer mittwochs die Aktion „Leselaunen“ statt. Dabei handelt es sich um eine Art Zustandsbericht über das Leseverhalten und der allgemeinen Stimmung. Ich möchte sehr gerne mitmachen, da bei mir mittwochs allerdings immer das „Waiting On“ stattfindet, kommt meine Leselaune zukünftig immer freitags. 😉

Aktuelles Buch?

7471Ich hatte nicht das Gefühl, als würde er nach Aurora gehören.
Ich hatte eher das Gefühl, als würde er zu mir gehören, egal wo ich war.
Aber das lag ja nicht in meiner Hand und in seiner auch nicht.
Schon immer wollte die 16-jährige Sasha in die Rolle ihrer liebsten Romanheldinnen schlüpfen und Abenteuer in fernen Welten erleben. Nicht ahnend, dass die Geschichten ihres Großvaters über Parallelwelten tatsächlich wahr sind, landet sie plötzlich unfreiwillig in Aurora – einer modernen Monarchie. Neben einem Leben am Hofe erwartet Sasha hier auch die ganz große Liebe. Doch Palastintrigen und Verrat drohen ihre Träume zu zerstören …

Momentane Lesestimmung?

Im Moment ist meine Lesestimmung sehr sprunghaft. Es schwankt irgendwie zwischen sehr begeistertem Viellesen und absoluter Leseflaute, ausgelöst durch totale Müdigkeit. Vielleicht ist es das Wetter, vielleicht auch der Alltag – keine Ahnung. Aber ich hoffe sehr, dass es bald wieder besser mit dem Lesen läuft.

 

Zitat der Woche?

„Wer den Regenbogen will, muss den Regen in Kauf nehmen.“
– „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“,  John Green

Und sonst so?

 Das Wetter! Dieses hin und her macht mich wahnsinnig! Morgens liegen 10cm Schnee, mittags stahlender Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen. Was soll das denn? Und wie soll man da nicht wahnsinnig werden? Ich kann den Frühling – den echten erblühenden Frühling kaum noch erwarten. Die ersten Boten sind ja zu erkennen, aber noch ist das verfluchte Wetter so unstet…

Mitmachen?

Falls ihr euch anschließen wollt, schaut einfach bei Nicis Blog vorbei: Novebertochter. Ich finde diese Aktion ja einfach toll! ❤
trennline
Liebste Grüße,
eure