Waiting On Wednesday #43

Unbenannt

Liebste Bücherfreunde,

wie lange ist das letzte Waiting On Wednesday her? Es kommt mir vor, wie eine Ewigkeit… Aber diese schöne Tradition ist nicht tot, keine Angst. Viel mehr schlummerte sie einen kleinen Dornröschenschlaf. Und nun wurde sie von einem ganz und gar vielversprechenden Buch wachgeküsst.

EIGENTLICH will ich selbst ja gar nicht wissen, was in der nächsten Zeit so auf dem Buchmarkt erscheint… besonders, da die Buchmesse in Sichtnähe rückt und ich gerade erst umgezogen bin und dementsprechend schreit mein Geldbeutel angstvoll auf – aber egal! Nur für euch wage ich mich auf die See der Neuerscheinungen und hebe die größten Schätze an Board.

Die Neuerscheinung, die ich euch dieses Mal vorstelle ist eines der Bücher, die ich bereits seit einem halben Jahr sehnlichst erwarte und endlich – endlich!- ist es bald so weit und ich kann es lesen. Oh, Büchergötter schickt mir bitte eine TARDIS vorbei. Die letzen Tage werden sich bestimmt hinziehen wie verrückt…

Wobei mir gerade eine Idee kommt: Für dieses besondere Buch fungiere ich als Botschafterin. Was haltet ihr von einem kleinen buchigen DIY um euch (und mir) die Wartezeit zu verkürzen?

Trennlinie

blabla„Shadow Dragon. Die falsche Prinzessin“ von Kristin Brianna Otts

  • erscheint am 25.09.2017 in Oetinger Verlag

Vier Königreiche, ein mächtiger Drache und eine mutige Kämpferin: Folge dem Ruf des Shadow Dragon! Als Onna-Bugeisha kennt Kai nur Disziplin und Gehorsam. Das Leben der Kämpferin erfüllt nur einen Zweck: Prinzessin Noriko zu beschützen. Das ändert sich, als Kai nach einem Attentat auf die Prinzessin in deren Rolle schlüpfen muss. Allein in der intriganten Welt der Mächtigen und Reichen, lernt sie nicht nur Prinz Enlai, sondern auch den Drachenhüter Jao kennen. Nur kann sie ihnen wirklich trauen? Und soll sie dem Ruf des sagenumwobenen Shadow Dragon folgen, zu dem sie eine geheimnisvolle Verbindung zu haben scheint?

Quelle: http://www.oetinger.de

amazon-button

Trennlinie

Als riesige Liebhaberin der japanischen Kultur bin ich ja grundsätzlich der Meinung, dass es viel zu wenig Bücher mit fantastischen Aspekten in fernöstlichem Setting gibt. Was eigentlich extrem schade ist, denn die Sagenwelt und sogar die Historie bieten unglaublich viel Stoff für grandiose Fantasy-Bücher.
Deshalb setze ich in „Shadow Dragon“ große Hoffnungen. Außerdem: Dachen, meine Lieben, Drachen!!!

Voller Vorfreude,Unb1enannt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s