Bookish Bucket List

bookishbucketlist

Viele haben eine – ich auch. Naja, genau genommen habe ich sogar zwei Stück: Bucket Lists, zu deutsch: Löffellisten. Also eine Auflistung von Dingen, die man erleben möchte, bevor man den Löffel abgibt.

tumblr_n01p8h6hev1sgxceqo4_500

Während auf der einen Liste von einem Roadtrip durch Europa, das Bewandern des Jacobswegs bis zum Bungee-Sprung so ziemlich alles dabei ist, befinden sich auf der zweiten Bucket List ausschließlich buchaffine Ziele. Und da dies mein Buchblog ist, möchte ich euch heute einfach mal meine Bookish Bucket List vorstellen. Einige der Punkte auf meiner Liste konnte ich bereits abhaken.

Diese Bookis Bucket List wird stets aktualisiert. Habt ihr auch eine Bookish Bucket List?  Falls ja, schreibt mir eure größten Ziele und Erfolge in einem Kommentar oder lasst einen Link zu eurer Löffelliste da.

trennline check-icon Einmal Cornelia Funke, aka Lieblingsautorin, persönlich treffen

check-icon-notyet Ein von Cassandra Clare signiertes Buch besitzen (am liebsten „Clockwork Princess“)

check-icon-notyet Selbst ein Buch schreiben

check-icon-notyet Dieses Buch auch tatsächlich veröffentlichen

check-icon-notyet Aus bereits erwähntem Buch, dass noch zu schreiben und veröffentlichen ist, auf der Frankfurter Buchmesse lesen

check-icon Mehr als 1000 (EINTAUSEND) Bücher besitzen

check-icon-notyet Ein Lesezimmer, extra für all meine Bücher, einrichten

check-icon-notyet Meinem Kind Märchen vorlesen und es dafür begeistern (Stichwort „Kinde“§, siehe Classic Bucket List)

check-icon Mich so richtig in eine Geschichte verlieben

check-icon Die größte Buchmesse der Welt (=Frankfurter Buchmesse) besuchen

check-icon-notyet Die Leipziger Buchmesse besuchen

check-icon Eine Convention für Jugend- und Young Adult Literatur besuchen

check-icon Freunde finden, die Bücher genauso sehr lieben, wie ich es tue

check-icon-notyet Eine Mottoparty veranstalten oder zumindest an einer teilnehmen, bei der sich jeder als ein Buchcharakter verkleidet

check-icon-notyet Nach Neuseeland reisen und dort das Hobbit Dorf besuchen (und in einer Hobbithöhle schlafen!)

check-icon Endlich meinen persönlichen Hogwarts-Brief bekommen (War ein Geburtstagsgeschenk von einem wundervollen Freund)

check-icon-notyet „Die Blechtrommel“ von Günther Grass lesen, weil mein Deutschlehrer gesagt hat, ich würde es lieben

check-icon-notyet Mindestens 25 Bücher der großen klassischen Weltliteratur lesen

check-icon-notyet Bei einem Glas exquisitem Rotwein über die gelesenen Klassiker philosophieren

check-icon-notyet Alle zu lesen und sammeln begonnen Buchreihen vervollständigen

check-icon-notyet Einen riesigen Kuchen in Buchform backen und essen – GANZ ALLEIN!

check-icon Unmengen an Märchenbüchern aus aller Welt besitzen (Aktuell sind es 31 Stück, das sind allerdings noch lange nicht genug.)

check-icon-notyet Eine Weise finden, meine Bücherregale zu arrangieren, mit der ich voll und ganz zufrieden bin

check-icon-notyet Eine Nacht in einer Buchhandlung eingesperrt werden

check-icon Eine Nacht in einer Bücherei verbringen

check-icon-notyet In die Staaten reisen und drei meiner liebsten amerikanischen YA-Autorinnen treffen (z.B. Cassandra Clare, Renée Ahdieh, Leigh Bardugo) -> „Nach Amerika reisen“, siehe Clasic Bucket List

check-icon-notyet Ein Abenteuer erleben, dass mindestens genau so großarig und spannend ist, wie in meinen Geschichten

check-icon-notyet In einer Buchverfilmung mitspielen (Aber bitte in einer, die nicht total sch****e ist)

Weitere folgen …

trennline

Nun … das war sie, meine Bookish Bucket List. Einige Ziele werde ich mit Sicherheit noch erreichen, bei anderen wird es schwierig. Aber ich bin Optimistin! 😀

Jetzt seid ihr gefragt: Was steht auf eurer Bookish Bucket List ganz weit oben und welche wundersamen, beeindruckenden Erlebnisse habt ihr bereits gemacht? Ich bin gespannt auf eure Erzählungen.

Liebst,bianca

8 Kommentare zu „Bookish Bucket List

  1. Also mein großer Traum wäre eine eigene Buchhandlung. Ausbildung und Studium, um das professionell zu machen, habe ich, aber ich hab solche Angst vor der Selbstständigkeit und der fehlenden Freizeit, dass ich mich nicht traue^^ ansonsten stimme ich dir beim Lesezimmer voll und ganz zu, das ist in Arbeit…

    1. Hallo Karoline,

      Ich kann total verstehen, dass du gerne eine eigene Buchhandlung hättest. Und ich verstehe auch deine Sorgen, gerade eine Buchhandlung ist nicht gerade ein vielversprechendes Zukunftsmodell – tragischer Weise! 😢 Aber vielleicht tut sich ja irgendwann ein Türchen für dich auf 😉

      Liebst,
      Bianca

  2. so ein eigenes Buch schreiben und veröffentlichen – ja, das ist auch mein Traum. ich arbeite zwar dran, aber ich komm einfach nicht weiter. 😞
    Und das Hobbit-Dorf würde ich auch soooo gerne mal besichtigen. Wenn da nicht dieser ultraweite Flug wäre. Da habe ich nämlich Angst vor.

    1. Hallöchen Verena,

      Ja, der Flug ist schon stamm. Aber zum einen ist fliegen sehr sicher (immer noch) und eigentlich ist ein Flug recht langweilig und unspektakulär. 🙂
      Und das beste an Neuseeland: Es ist das einzige Land der Erde, in dem es keine Schlangen in freier Wildbahn gibt!!! Ich hasse Schlangen … ^^°

      Grüsse,
      Bianca

  3. Hallo, Bianca!
    Oh, das sind tolle Ziele. „Einen riesigen Kuchen in Buchform backen und essen – ganz allein“, das find ich cool. Verdirb dir nur nicht den Magen. 🙂
    Ich glaube, ich lege mir sowas auch an. Ich hab zwar eine klassische Bucketlist, aber keine buchorientierte. 🙂
    LG, m

  4. Meine Bookish Bucket List würde nur aus Büchern bestehen, die ich noch lesen möchte. Da wäre sie deckungsgleich mit der Rory Gilmore Reading Challenge.
    Aber es gibt viel, was ich gern tun würde. Endlich mal ein ganzes Buch schreiben und veröffentlichen, nicht immer nur Fanfiction oder mein einer Text, der in ‚Tausend Tode schreiben‘ veröffentlicht wurde. Und ich hätte gern eine eigene Privatbibliothek, samt zugehörigem Haus.
    Und was ich wirklich, wirklich gern hätte, wäre ein Buchladen mit Café, wo auch Bücher getauscht und gelesen werden können. Quasi Buchhandlung mit Bookcrossingzone und offenem Bücherregal angeschlossen. Aber ich bin Soziologin und hab keine Ahnung vom Buchmarkt, für eine Ausbildung ist es zu spät und ohne Ahnung anfangen und dann noch gegen die Ketten bestehen, ist fast unmöglich. Also wird das wohl nie was werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s