[Interview] Astrid Behrendt vom Drachenmond-Verlag

Willkommen, liebe Leseratten und Bücherwürmer! ❤

image001
Heute gibt es eine kleine Prämiere auf dem Blog. Ich stelle euch nämlich den ersten Verlagsmenschen  vor! Und zwar die wundervolle Astrid vom Drachenmond-Verlag. Ich hatte das Vergnügen, sie auf der Frankfurter Buchmesse treffen zu drüfen und sie ist sie ist ein gaaaanz lieber und buchvernarrter Mensch und ihr Verlag bringt grandiose Buchschätze hervor. Wundevolle Geschichten, gehüllt in zauberhafte Gewänder , denen im Drachenmond-Verlag ein liebevolles zuhause gegeben wird.
Und deshalb wünsche ich euch sehr viel Spaß mit dem Interview, ihr Lieben.
trennline
th1.Beginnen wir doch mal mit ein paar harten Fakten: Wann wurde der Drachenmond-Verlag gegründet? Wie vielen Autoren & Büchern bietet er ein Zuhause und wie viele Menschen arbeiten für den Verlag?
Der Verlag wurde 1996 gegründet. Ich habe eine Mitarbeiterin bei mir im Büro und diverse freie Mitarbeiter. Autoren sind es inzwischen um die sechzig.
2. Wie entstand die Idee für den Verlag und wie hast du ihn schlussendlich gegründet?
Ich war schon immer Bücherverrückt und habe seit ich schreiben kann, Geschichten in Hefte gekritzelt, konnte an keiner Buchhandlung vorbeigehen und sammle schöne Bücher. Für mich stand fest, ich möchte was mit Büchern machen. Da ich neben dem Studium in einer Buchhandlung gejobbt habe, wurde mir schnell klar, dass mir das nicht reicht und ich selber gestalten möchte. Also habe ich es irgendwann einfach gewagt.
3. Welche Genre sind bei Drachenmond vertreten?  Wo findet er Autoren und Autorinnen?
Als Schwerpunkt haben wir Fantasy, aber auch Reiseerzählungen und bald auch etwas mehr Geschichten fürs Herz mit Young und New Adult. Aber ich schränke das Programm gar nicht so ein, wenn mich ein Titel überzeugt, nehme ich ihn auf. Was die Autoren angeht habe ich eher das Gefühl, dass die mich finden. J Natürlich schaut man mal rum, was so auf dem Markt los ist und was mir gefallen würde, aber ich bekomme auch viele Manuskripte zugeschickt. Und sollte ich im Web was entdecken, wo ich denke, das könnte zu uns passen, frage ich einfach an.
4. Wie arbeitet der Drachenmond-Verlag, was ist dir besonders wichtig und wo liegen die Schwerpunkte?
Ich pflege engen Kontakt zu den Autoren, sie haben großes Mitspracherecht z.B. in Sachen Covergestaltung. Beim Innenlayout schlage ich was vor und wenn mal was gar nicht vom Geschmack her zusammenpasst, sucht man eben so lange, bis beide Seiten glücklich sind. Das ist mehr Arbeit, aber zufriedene Autoren sind mir das wert. Da ich selber schreibe, weiß ich, dass es auch eine Frage des Vertrauens ist, sein Werk aus der Hand zu geben. Im Drachenmond gibt es faire Konditionen, ein unkompliziertes Miteinander und eben viel Mitspracherecht. Auch wenn die E-Books finanziell lohnender und risikofrei sind, schlägt mein Herz für die Buchversionen. Und die gestalte ich individuell und eben mit Herzblut. Ich möchte beim Lesen das Gesamtbild haben. Und dazu gehört für mich Papier.
5. Was ist das Besondere am Drachenmond, was zeichnet euch aus?
Mir ist es besonders wichtig, dass es ein Miteinander ist. Die Autoren sind keine Bittsteller sondern wir sind auf Augenhöhe. Viele Autoren sind auch in anderen Bereichen kreativ und es wäre doch Verschwendung, wenn man die Talente nicht nutzen würde. Daher freue ich mich über Ideen und Vorschläge, damit man ein wirklich schönes Buch gestalten kann.
6. Was macht ihr mit einem Manuskript, wie wird daraus ein Buch?
Ich sichte das Manuskript und wenn es angenommen wird, geht es an Testleser, die vielleicht noch das ein oder andere an Logikfehlern etc ausmerzen. Gleichzeitig wird das Cover in Auftrag gegeben. Dabei frage ich nach Wünschen oder Vorstellungen der Autoren, damit der Designer einen Anhaltspunkt hat. Dann geht der Text ins Korrektorat und dann nehme ich es mir nochmal vor. Tipp- und Grammatikfehler werden geändert, aber wenn es Stellen sind, wo in den Text eingegriffen würde, klär ich das mit den Autoren. Dann setze ich es und wenn die Autoren es absegnen, geht es in den Druck.
7. Nicht nur eure Geschichten, auch eure Cover sind dafür bekannt einfach zauberhaft zu sein? Wer ist dafür verantwortlich und wie entsteht ein Buchcover?
Es freut mich natürlich immer wieder, wenn wir so tolle Rückmeldungen bekommen, die Cover sind nun mal der erste Eindruck. Wir haben inzwischen eine Reihe Buchdesigner, aber manche Autoren gestalten ihre Cover auch selbst. Beim Cover finde ich wichtig, dass es die Geschichte transportiert und wer als der Autor könnte besser Ideen und Anregungen geben? Der Designer hat letztendlich dennoch kreative Freiheit, ich halte nichts davon, die Vorgaben so eng zu fassen, dass kein Spielraum mehr für Ideen ist. Auch hier mag ich kein 08/15, sondern möchte Individualität.
8. Auf welche Neuerscheinungen freust du dich besonders? Welche kannst du uns empfehlen?
Ich freue mich natürlich auf alle Neuerscheinungen! Und ich hoffe, dass wir den Lesern mit Leseproben den Mund wässrig machen können. Es kommen noch einige Titel dazu, die man uns vielleicht gar nicht zutraut, aber auf die ich mich ebenso freue. Schaut einfach mal auf unserer Website vorbei und lasst euch überraschen.
9. Welche Bücher liest du besonders gern?
Leider habe ich zum „privat“ lesen keine Zeit, da ich neben dem Verlag noch Familie habe und zudem ein Tierschutzprojekt in Namibia mitbetreue. Aber wenn ich das denn täte, wär es wahrscheinlich was von Suzanne Brockman im Original. Navy Seals mit Spannung und Herz. *Augenbrauenwackel*
10. Du schreibst auch eigene Geschichten, werden wir in naher oder ferner Zukunft auch davon etwas zu lesen bekommen und worum geht es in deinem akuellen Werk?
Ich hoffe doch sehr. Ich habe 19 Projekte mehr oder weniger ausgearbeitet auf meiner Festplatte, aber mein Herzensprojekt ist eine Fantasy-Geschichte, wo es natürlich jede Menge Drachen gibt und da ich gern alle möglichen Kreaturen erfinde und das natürlich immer viel aufwendiger ist, als man denkt und vor allem, weil gerade erst mal der Verlag was Aufwind braucht, müssen meine Helden brummelnd und grummelnd noch was zwischen den Zeilen schlummern. Aber sie stalken mich genug, um nicht in Vergessenheit zu geraten.
11. Was glaubst du, bringt die Zukunft für den Verlag? Was würdest du dir wünschen?
Ich bin begeistert von den tollen Rückmeldungen auf unsere Neuerscheinungen. Nächstes Jahr habe ich 20jähriges Jubiläum. Ich habe ganz klein angefangen, mir alles selbst beigebracht, das neben Studium und Kinder großziehen laufen lassen, immer an meinen Traum geglaubt und mit jedem Buch dazugelernt. Es gab eine Weile Pause, weil ich so viel mit den großen Miezekatzen in Namibia beschäftigt war, aber im Sommer dachte ich mir, Mensch, fast 20 Jahre, jetzt willst du es wissen! Ich denke, dass sich unsere Titel nicht verstecken brauchen, denn sie sind professionell und mit Liebe gemacht. Und ich freue mich so sehr über all die tollen Autoren und Autorinnen. Und ein ganz großer Coup kommt ja noch… Aber mein Wunsch für den Verlag ist es, dass die Bücher endlich auch in den Buchhandlungen ausliegen, denn ich bin mir sicher, dass sie da viele Leser finden würden. Und es würde mich so für die Autoren freuen, die mir ihre Geschichten und ihr Vertrauen schenken, auch wenn der Drachenmond Verlag eben nur ein „kleiner“ ist – dafür aber ein feiner. 🙂
 trennline
Besucht doch mal den Dachenmond-Verlag auf seiner Homepage und schaut euch die wundervollen Bücher an! *Hier lang*
Eines meiner Lieblingsbücher aus dem Verlag ist übrigens „Die dreizehnte Fee“ von Julia Adrian. Die Rezension dazu gibt’s *hier*
Grüsschen,
Unterschrift

2 Kommentare zu „[Interview] Astrid Behrendt vom Drachenmond-Verlag

  1. “Die dreizehnte Fee” kenne ich von vielen Blogs, aber ich habe das Buch nie mit diesem kleinen aber feinen Verlag verbunden 😉
    Ich bin natürlich prompt auf der Homepage stöbern gegangen und habe mir gleich noch ein paar Wunschlistenbücher notiert. Übrigens tolles Interview und schön zu sehen, wie viel Liebe in den Büchern vom Dachenmond-Verlag steckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s