[Blogtour] Tag 9 ~ „Der letzte Drache“ | Die Schottische Sagenwelt | + Gewinnspiel

9783641131647.225x225-75Hallöchen zusammen, ❤

Herzlich willkommen an der Endstation der Blogtour zu „Weltenmagie: Der letzte Drache“ von Aileen P. Roberts. Wir bitten alle Pasagiere auszusteigen und es sich bequem zu machen, denn heute befassen wir uns hier mit der wunderbaren Welt der schottischen Sagen und Myten!

Die britischen Inseln sind Wohnort zahlreicher mystischer Wesen, Schottland bildet da keine Ausnahmen Schottlands Sagen sind wie das Land selbst: wild, unbändig und geheimnisvoll.
Auf viele dieser Sagegestalten treffen wir auch in Aileen P. Robers neustem Roman „Der letzte Drache“, der Auftakt der Weltenmagie-Trilogie.
Doch Schottland hat sogar noch viel mehr zu bieten, als die Elfen und Dunkelelfen, die euch Yasmin vergangenen Dienstag vorgestellt hat, oder die Drachen, deren Bedeutung Britt euch näher bringen konnte.

Es gibt unzählige andere Fabelwesen, die Schottlands Moore und Wälder bevölkern. Einige davon sind Verwandte unserer fabelhaften Freunde, andere sind einmalig schottisch! 😉
Fünf Wesen und ihren Hintergrund, beziehungsweise ihre Geschichten möchte ich euch hier etwas näher bringen.

KelpieZuerst möchte ich euch vom letzten Kelpie berichten. Ein Kelpie ist ein Wassergeist mit der Anmutung eines großen Pferdes. Der Legende nach soll das letzte Kelpie von einem Müller erwischt worden sein, als es gerade einen Sack Mehl stahl.
Daraufhin warf der wütende Müller eine verzauberte Rute nach ihm, das Kelpie wurde verletzt und ertrank im Mühlengraben.
Die Kelpies werden häufig mit den Each Uisgen verwechselt, diese leben in den Lochs und offenen Seen der Highlands, während sich die Kelpies in Flüssen und Bächen heimisch fühlen.
Gemein haben beide allerdings ihre Leidenschaft für Menschenfleisch.

Während die Kelpies meist die Rolle des Antagonisten einnehmen, sind die niedlichen kleinen Brownies dem Menschen wohlgesonnen. Brownies sind kleine Feen, die braune Mäntelchen tragen und den Menschen helfend zur Hand gehen. Sie können jedoch ziemlich ungehalten und bösartig werden, wenn man sie beleidigt. Los wird man eine Brownie nur, wenn man ihr ein neues Mäntelchen schenkt, denn dann verlassen sie das Haus und suchen sich eine neue Bleibe.

fachanEin ebenfalls ehr wenig geselliger Zeitgenosse ist der Fachan, ein schreckliches Ungeheuer, bei dessen Anblick den Menschen das Herz stehen bleibt. Er ist einarmig, einbeinig und einäugig. Wenn euch so was nachts im Moor begegnet … ja, da ist der Herzinfarkt vorprogrammiert.

Auch keine Schönheit ist die Bean Nighe, die Waschfrau an der Furt. Sie wäscht die Totenhemden der Verstorbenen und beweint diese dabei. Tragischer Weise ist ihr Schrei tötlich für jeden der ihn hört – oder die Töne treiben ihn oder sie zumindest in den Wahnsinn.
Mit nur einem Nasenloch, hängenden Brüsten und hervorstehenden Zähnen geht sie vor allem in den westlichen Highlands ihrer Arbeit nach.

Die Schotten haben auch ihre ganz eigene Vampirin, die auf den Namen Baonhan Sith hört. Sie ist sehr gefährlich und bösartig, zu ihren liebsten Hobbies zählt die Menschenjagd in den Highlands.

——————————
Gewinnspiel:

Ihr könnt eines von drei signierten (!) Exemplaren des Buches „Der letze Drache“ von Aileen P. Roberts gewinnen. Dafür müsst ihr nur ein Kommentar da lassen und folgende Frage beantworten: „Wenn ihr ein Fabelwesen sein könntet, was wärt ihr dann und warum?“ Währst du ein Kelpie oder eine Elfe oder doch ein Drache. Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!

Bitte beachtet:
⦁ Das Gewinnspiel geht bis zum 03.11.2014 um 23:59 Uhr.
⦁ Ihr könnt erst teilnehmen wenn ihr volljährig seid, dies bestätigt ihr mit eurem Kommentar.
⦁ Versand nur innerhalb Deutschlands.
⦁ Bitte gebt auch eure Mailadresse an, damit wir euch benachrichtigen können, wenn ihr gewonnen habt.

——————————

Liebe Grüße,

Unterschrift

Die anderen Haltestellen der Blogtour:

1800305_722436811167184_1888932974115595013_n

16 Kommentare zu „[Blogtour] Tag 9 ~ „Der letzte Drache“ | Die Schottische Sagenwelt | + Gewinnspiel

  1. Pingback: der letzte drache
  2. Ich hätte ja gesagt, ich wäre gerne eine Elfe, aber eine Brownie klingt sehr interessant. Eine Fee, die den Menschen helfend zur Hand geht, aber auch böse werden kann – ja, würde zu mir passen.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

  3. Ich wäre gerne ein Kobold, die sehen immer ganz knuffig aus und treiben eine Menge Schabernack, zumindest langweilig wird es mir dann nicht.

  4. Hallo und guten Tag,

    also eindeutig eine nette, hübsche Fee, die den Menschen gerne hilft..wäre genau meines.

    Alles andere ist ziemlich gefährlich und nicht besonders nett an zu schauen..deshalb eher halt nicht in diese Richtung.
    LG..Karin..

  5. Huhu,
    auch am letzten Tag der Blogtour bin ich natürlich gerne dabei. Wieder ein sehr schöner Beitrag.
    Ich kann mich gar nicht so recht entscheiden was ich sein würde. Ohne den Beitrag hätte ich sofort Drache gesagt. Mich faszinieren diese Wesen einfach, die nach außen oft unnahbar und gefährlich wirken, innerlich aber ganz anders sein können.
    Nachdem ich diesen Beitrag gelesen habe, könnte ich mir auch vorstellen ein Brownie zu sein. Mich wird man auch schwer los, wenn ich mich einmal festgesetzt habe und helfen tue ich auch überall wo es mir möglich ist.
    LG
    Christiane

  6. Wenn ich ein Fabelwesen sein könnte ich würde ich den Phönix wählen. Er ist an sich so gut wie unsterblich und steht als Symbol für einem Neubeginn und Hoffnung. Besonders schön an ist das er wenn er alt ist zu seiner Geburtsstätte zurück fliegt und sich selber zu verbrennen nur damit er aus seiner eigenen Asche in jüngerer Version wieder aufsteht

  7. Vielen Dank für Deinen interessanten Beitrag. Brownies mag ich übrigens auch sehr, nicht nur zum Essen 😉 der Spitzname meines Mannes ist sogar Brownie 😀
    Dann bin ich mal gespannt, wer die Bücher gewinnt!

  8. Ich Bin auch am letzten Tag der Tour wieder dabei…es hat viel Spaß gemacht so viel über Schortland zu lesen:-)

    Ich finde auch die Brownie sehr interessant…sie ähnelt mir (und gewiss allen Frauen hihi:-)) so schön: ich bin im med. Bereich tätig und helfe gern und wo es nur geht, kann aber zu gewissen Zeiten im Monat;-) auch rum-maulen und launisch werden;-). Also: perfektes Fabelwesen für mich (noch dazu, das Sie in Schottland leben dürfen).
    LG
    Rineth

  9. Vielen lieben Dank fuer diesen Beitrag und fuer alle zusammen … fuer die gesammte Blogtour !
    Viele tolle Stationen mit vielen wunderbaren Details … ueber Schottland, das Buch, der Autorin, …
    Danke !

    Ich möchte eine Eife sein (langweiliger Wunsch sagen die meisten…), da ich im wahren Leben fuer eine Elfe viel zu gross bin ! Also … möchte ich einmal erleben, was es bedeutet „elfenhaft“ zu sein.

    Liebe Gruesse von Karoliina (LovelyBooks)

  10. Hallo, danke für den schönen Beitrag. Die meisten dieser Wesen kannte ich noch gar nicht. Sehr spannend!
    Ich wäre gerne ein Brownie, der erinnert mich an die deutschen Heinzelmännchen. Ich finde am spannendsten, dass er zwei Seiten hat, wie im wahren Leben. 🙂 Den Kelpie finde ich auch interessant. Zumindest sieht er cool aus, aber Menschen erschrecken und essen? Nein, lieber nicht.

    Diese Blogtour hat mir sehr viel Spaß gemacht. Schade, dass sie schon vorbei ist.

  11. Hallo und vielen Dank für die tolle Blogtour!

    Wenn ich ein Fabelwesen wäre, wäre ich gerne eine Elfe, weil Elfen geheimnisvoll, unsterblich und zauberhaft sind.

    Viele liebe Grüße
    Katja

  12. Hallo,

    ich glaub ich wäre dann gern ein Drache. Selber mal fliegen können ist bestimmt ein tolles Gefühl.

    LG
    SaBine

  13. Huhu!

    Ein schöner Beitrag! Ich mag die Sagen auch sehr gerne und hab mal eine Zeitlang viel im Internet gestöbert.
    Ein Fabelwesen … das ist echt schwierig, es gibt so viele, die interessant wären. Aber Drachen sind schon ein Highlight ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s