[Buchvorstellung] „Diabolic – Vom Zorn geküsst“von S. J. Kincaid

51deztucdhl-_sx355_bo1204203200_

  • Titel: “Diablic – Vom Zorn geküsst”
  • Autorinnen: S. J. Kincaid (Über die Autorinnen)
  • Genre: ScyFi/ Fantasy, Romance
  • Seitenstärke: 488 Seiten
  • Preis: 18,99 € [D] -> Kaufen
  • Verlag: Arena-Verlag

trennline

zitatneu
Seid Kurzem wusste ich, was Schwäche war, und wenn ich die Wahl hatte, entweder meine Stärke zu verbergen oder währe Schwäche auszuhalten, stand meine Entscheidung fest. Das Versteckspiel begann.
(“Diabolic – Vom Zorn geküsst”)

„[Buchvorstellung] „Diabolic – Vom Zorn geküsst“von S. J. Kincaid“ weiterlesen

Waiting On Wednesday #35

waiting-on-wednesday

Liebste Freunde des geschriebenen Wortes,

es ist mal wieder Zeit für einen Blick in die Zukunft, denn was gibt es schöneres, als sich auf eine buchtastische Neuerscheinung zu freuen?! Übrigens habt ihr den neuen WOW-Headliner entdeckt? Hübsch, oder? Mir war mal nach etwas Frischerem. 😀

Auf das Buch, dass ich euch heute vorstelle, bin ich schon sehr neugierig. Zum einen, weil ich bereits einige Bücher der Autorin gelesen und sehr gemocht habe. Und zum andern, weil sich an diesem Buch die Geister scheiden – teilweise sind die Leser TOTAL begeistert, andere finden es etwas lahm und wieder andere wollen damit Feuer machen (Notiz: Leute, die Bücher verbrennen, gehören weggesperrt!).

Dieses Buch ist übrigens eine Märchenadaption und deshalb muss ich ihm einfach eine Chance geben. 😉

„Waiting On Wednesday #35“ weiterlesen

{Bookish Top 5} Traumpärchen <3

bookishtop5

Liebste Büchernarren und -närrinen!

Ich wünsche euch allen einen zauberhaften Valentinstag voller Liebe, Blumensträuße und Schokolade. (Achtung, Klischee!) Passend zu diesem romantischen Tag präsentiere ich euch meine fünf liebsten Paare aus Büchern und Buchreihen.

Liebe ist etwas wundervolles, sie ist ein Bestandteil in so ziemlich jeder Geschichte und hebt diese auf eine neue emotionalere Ebene. Wir Leser erleben häufig mit, wie sich unsere Helden verlieben, für diese Liebe kämpfen und am Ende wartet (zumindest meistens) ein Happy End. Außerdem ist das sogenannte „Shipping“ und das dazugehörige Kreieren eines Shipping-Names ein Art Sport innerhalb der Fandoms.

„{Bookish Top 5} Traumpärchen <3“ weiterlesen

Behind The Screens #6 – Elefantenrollschuhe, LBM´17 und Bouldern

behindthescreentuerkisWillkommen, willkommen liebe Leseratten!

Es ist Sonntag und das heißt, es ist Zeit einen Blick hinter den Bildschirm zu werfen und euch von meiner Woche zu berichten. Die Reihe Behind The Screens wurde von Anabelle aka Stehlblüten und Philip aka Book Walk ins Leben gerufen. Wenn ihr Buchblogger seit und ebenfalls Lust habt, teilzunehmen, schaut auf ihren Blog vorbei und macht mit. ❤

trennline

Wie war deine Woche?
Okay, okay… ich merke so langsam, wie langweilig mein Leben ist. Ich war (wie gefühlt immer) arbeiten. Und ich habe mich nach einem neuen Auto umgesehen und tatsächlich eines gefunden, dass ab nächster Woche endlich MEIN Auto sein wird.
Ehrlich: Das Leben ohne Auto ist sooo mühsam und furchtbar – ich weiß gar nicht, wie ich meine Jugend überstehen konnte.
Überhaupt war diese Woche ziemlich vom Autofahren geprägt. Ich habe aktuell meinen 2. Mietwagen. Der erste war ein ganz toller VW Polo GTI und der, den ich momentan fahre, ist ein Renault Twingo. Der Twingo ist fürchterlich! Zum einen bin ich eine eifrige Verfechterin der Gangschaltung und der Twingo hat eine Automatikschaltung (3x habe ich bis jetzt ins leere getreten, weil ich schalten wollte…) und zum anderen fährt sich dieser eigenartige Elefantenrollschuhe echt nicht schön, der liegt ganz seltsam auf der Straße. Zu allem Unglück hat es gestern auch noch ziemlich arg geschneit und kein Mensch scheint es für nötig zu halten, Samstagmorgens die Bundesstraße zu räumen. Aber naja, so lange keine anderen Autos unterwegs sind, fahre ich ziemlich gern im Schnee. Wenn man das Fernlicht an macht, hat es was von per Wurmloch durch die Zeit reisen! xD

Unbenannt.png

Übrigens fand diese Woche auch die erste Online-Fantasywoche statt. Leider konnte ich sie größtenteils nicht live verfolgen, sondern habe erst nach meiner Schicht die Videos verfolgt. Trotz einiger kleinerer Schönheitsfehler und Unklarheiten fand ich allein schon die Idee einer virtuellen Convention total interessant und im Gesamten sehr gut umgesetzt. Ich für meinen Teil habe einige Bücher und Autoren entdecken können, die ich definitiv lesen werde.

„Behind The Screens #6 – Elefantenrollschuhe, LBM´17 und Bouldern“ weiterlesen

{Blogtour} „Uns geht’s allen total gut“ (+ Gewinnspiel) || Tag 5

ugatg-blogtour

Ja … ehm … Hallo, Leute.

Mein Name ist Bianca und ich bin wegen meines „sprunghaften Gemüts“ hier. Meine Mutter nennt es sprunghaftes Gemüt – mein Arzt nennt es eine Dissoziative Identitätsstörung oder so…
Das klingt als währe ich verrückt! Aber ich bin nicht verrückt! Wisst ihr was verrückt war? Mein letzter Besuch in einem Club!

Aber darum geht es nicht. Ich soll ja ein bisschen was über mich erzählen: Also… Ich bin eine ziemlich begabte Künstlerin und wenn ich nicht gerade zeichne, dann töte ich Monster und Dämonen. Bevor jemand damit anfängt: Ja, ich bin klein. Und ich hasse es, wenn man Witze darüber macht!
Seit einer Weile lebe ich in New York in einer Art Dämonentöter-Wohngemeinschaft – zusammen mit meinen Freund und seinen Geschwistern, und seinen Adoptiveltern. Ich selbst bin Halbwaise, mein Vater ist tot. Für Außenstehende mag das etwas befremdlich klingen, aber darüber bin ich ziemlich froh. Er war ein machthungriger Irrer. Mit meiner Mutter komme ich (meistens zumindest) gut zurecht, ihr Freund/Ehemann ist schon immer wie ein Vater für mich und ich mag ihn sehr gern. Trotz seines kleinen Werwolfproblems, aber das hat er ziemlich gut im Griff. Und wenn wir schon bei Fabelwesen sind: Mein bester Freund seit Kindertagen ist seit kurzem ein Vampir.

„{Blogtour} „Uns geht’s allen total gut“ (+ Gewinnspiel) || Tag 5″ weiterlesen

Behind The Screens #4 & #5 Tarzan-Musical, Fantastische Party und die Realität schlägt zurück

Hallo, ihr lieben Leseratten!

behindthescreentuerkis

Heute ist es wieder Zeit für ein Behind The Screens, der von Anabell (Stehlblüten) und Philip (Book Walk) ins Leben gerufenen wöchentlichen Aktion. Dabei geht es darum, euch einen kleinen Einblick hinter die Kulissen zu geben und euch von meiner Woche zu berichten.
Da ich in der vorletzten nicht dazu kam mein Behind The Screens hochzuladen, kommt dieses Mal eine „Doppelfolge“ von Behind the Screens. 😉
In den letzten 14 Tagen war einiges los bei mir. Es sind viele gute Dinge und ein paar wenige echt beschissene Sachen passiert .
Aber ich lasse mich nicht unterkriegen, habe ich mir vorgenommen, und mache fröhlich und optimistisch weiter, denn ich weiß, dass es immer noch schlimmer geht. Und so lange es nicht wirklich, WIRKLICH schlimm ist, erfreue ich mich daran, dass es eben „nur“ so tragisch ist, wie es ist und nicht noch schlimmer … Wow, das könnte aus einem Glückskeks stammen. xD

„Behind The Screens #4 & #5 Tarzan-Musical, Fantastische Party und die Realität schlägt zurück“ weiterlesen

Waiting On Wednesday #34 (+Blogtourankündigung)

waiting on wednesdayEs ist Mittwoch, ihr Lieben!

Und ihr alle wisst was das heißt: Es ist an der Zeit im Rahmen des Waiting On Wednesday einen Blick in die Zukunft zu wagen und herauszufinden, auf welche Neuerscheinung wir uns freuen können.

Heute stelle ich euch ein Buch vor, das ganz und gar zauberhaft klingt und zu dem es auch eine wundervolle Blogtour geben wird.
Die Blogtour findet vom 13. Februar bis zum 22. Februar statt und es wird um unsere Herzenwünsche gehen – seid also gespannt! 😉

„Waiting On Wednesday #34 (+Blogtourankündigung)“ weiterlesen